Öffnungszeiten Ausstellungen

Montag und Dienstag:
7:30 Uhr - 15:00 Uhr

Mittwoch bis Freitag:
7:30 Uhr - 14:00 Uhr

Gruppen werden gebeten, sich telefonisch bei Frau Hechler / Herrn Nowak unter Tel. 0211/4971-411 oder durch Zusendung einer Email an pressestelle@olg-
duesseldorf.nrw.de
anzumelden.

Informationen

Ausweis GraphicBitte beachten Sie, dass der Zutritt zum Haus nur mit gültigem Ausweispapier möglich ist.

Mit Wartezeiten bei grösseren Gruppen oder an stark frequentierten Tagen muss gerechnet werden.

Der Eintritt ist grundsätzlich frei. Steuerlich absetzbare Spenden an den Verein sind möglich.

Veranstaltungshinweise für das Jahr 2018

19.04.2018 - Ausstellungseröffnung

Einlass am Tag der Eröffnung: 17.30 – 18.15 Uhr

Bernhard Paura - Metallbilder

Bernhard PauraDer Künstler Bernhard Paura zielt auf künstlerische Formung, Gestalt und Inhalte.

Er arbeitet insbesondere mit korrodiertem Metall – und bezeichnet sich als experimentierender Traditionalist, der „mit metallenen Relikten des Verfalls umgeht, (…) dem Stadium der Destruktion entreißt und in einer Umkehrung des Zerfalls im neuen künstlerischen Schaffensprozess der Konstruktion zuführt.“

„Ich suche aus Metallfragmenten aller Art, jeweils im Zustand Verrottung, Verrostung und Zerfall, in einem kreativen Prozess neue Konturen und Inhalte zu schaffen, die dann zu einer, oft verfremdeten, Ästhetik führen“.

1939 in Drawöhnen/Preußen geboren, Kindheit in Sachsen, lebt und arbeitet er seit 1956 in Hagen. Er ist Gründungsmitglied der 1970 gegründeten Künstlergruppe „Kunst und Aktion“ und seit 1974 Mitglied im Hagenring.

Er ist Schüler der Bildhauerin Eva Niestrath-Berger und des Prof. Walter Erben. Seine Werke werden in zahlreichen deutschen Städten und in ganz Europa gezeigt.

Impressionen

Eingang

Webseite empfehlen

Aktuelles

19.04.2018

Ausstellungseröffnung

Bernhard Paura
"Landschaftsentwürfe"

Bernhard PauraEr arbeitet insbesondere mit korrodiertem Metall – und bezeichnet sich als experiment- ierender Traditionalist, der „mit metallenen Relikten des Verfalls umgeht...

mehr >>